Die Köter - Oase

Die Köter - Oase entsteht prominent im Zentrum der Stadt Haan. Unser Ziel ist es, die Fläche so zu gestalten, dass sie für Mensch und Tier ein Ort der Entspannung und Freude wird. Der Parcours besteht aus verschiedenen Hindernissen und ist ganz individuell und flexibel auf die Bedürfnisse des Hundes abgestimmt. Der Parcours kommt dem natürlichen Beschäftigungsbedürfnis der Hunde entgegen und beinhaltet eine Vielzahl an Übungen, die das Gleichgewicht, sowie das Selbstbewusstsein, die Koordination, den Muskelaufbau und die Konzentrationsfähigkeit fördern. Durch die Übungen lernt der Hund wieder zuzuhören, zu beobachten und auf die Signale von Herrchen und Frauchen zu achten. Der Halter wiederum lernt seinen Liebling besser kennen und wird die Körpersprache seines Hundes mit der Zeit besser deuten und verstehen können.

Gemeinsame Aktivitäten fördern die Bindung und das gemeinsame „geschaffte“geben Ihrem Hund ein neues Selbstbewusstsein.

 

Die Motorik des Hundes wird verbessert und daraus ergibt sich ein gutes Körpergefühl. Der Stressabbau wird ebenfalls gefördert. Alles in allem soll es in erster Linie Spaß und Spannung sein.

 

Kein Handy, kein Ballspielen keine Ablenkung, nur dein Hund und Du! 

 

Wir wünschen Euch eine schöne Zeit in der Köter- Oase und bitten darum, diese pfleglich zu behandeln. Das der Kot nicht liegen bleibt und in die „Würstchenbude" verfrachtet wird, versteht sich von selbst...

Wir werden von Zeit zu Zeit Seminare in der Köter- Oase veranstalten, wie zum Beispiel, Erste Hilfe am Hund, Gelenkerkrankungen – was kann man tun und vieles mehr.


Anleitung

 

in der Oase gilt: 

  • lasse Dir und deinem Hund Zeit. 
  • überfordere deinen Hund nicht, wenn es beim ersten mal nicht direkt klappt.
  • lasse dein Handy in der Tasche und konzentriere dich auf deinen Hund.
  • lasse dich nicht ablenken.
  • nehme Rücksicht auf andere.
  • entferne bitte die Hinterlassenschaften.
  • Habt Spaß.

 

Die Oase soll ein schöner Ort für dich und deinen Hund sein.

Schreibt uns doch mal, wie euch die "Köter-Oase" gefällt

oder wenn ihr Vorschläge sowie Kritik habt. 

 


B A L A N C I E R E N 

 

lasse deinen Hund über die Baumstämme balancieren. 

Das Tempo entscheidet dein Hund.

 

Balance halten stärkt die Muskulatur und gibt Selbstbewusstsein.

 

Die körperlich fitten Hunden können natürlich auch tolle Sprünge machen.


H Ü R D E N

 

führe deinen Hund über die Hürden. 

Auch gut für alte und (Gelenk)-kranke Hunde geeignet. 

 

Wiederholungen 3x sind am effektivsten. 

 


S L  A L O M 

 

lasse deinen Hund durch den Slalom laufen, ob mit schnellem Tempo oder ganz gechillt entscheidest du. 

Hauptsache ihr habt Spaß. 

 

Stärkt übrigens die Muskulatur. 


S A N D K A S T E N 

 

dein Hund lernt hier verschiede Untergründe kennen. 

Im Sandkasten können junge Hunde buddeln und die Senioren können Ihre Muskeln stärken oder Leckerlis suchen.


R U H E Z O N E 

 

hier kannst du dich nach dem Parcours mit deinem Hund entspannen oder einfach "Ruhe" lernen.

Du kannst aber auch einfach tief durchatmen und für einen Moment die Stille genießen. 

 

Lasse dein Handy in der Tasche und kommuniziere mit deinem Hund. 



Scheiße stinkt! 

Bitte haltet die Oase sauber.

Bitte entfernt die Hinterlassenschaften in der dafür vorhergesehenen WÜRSTCHENBUDE.

Der Sandkasten ist kein Hundeklo.

 

Vielen Dank :-) !


Danke

Ein besonderer Dank geht an die Bürgergarten Initiative BÜGI Haan, dem Garten & Landschaftsbau Inan, dem Bauhof der Stadt Haan, Werbetechnik Vedder, Tigges Edelstahltechnik und alle fleißigen Hände die daran beteiligt waren. 

Fotos: Maren Rübsam


Hier ist die Oase zu finden: